Headline

Diese Rubrik wird momentan vollständig neu gestaltet und steht Ihnen in Kürze wieder zur Verfügung.

09_MZH_WD_10
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8

Sanierung und Erweiterung der Eimberghalle _ Werda | Vogtland

2002-2005

Die Bauaufgabe bestand in der Umnutzung bzw. im Umbau einer 1-Feld-Sporthalle aus den 1970er Jahren zur multifunktional genutzten Veranstaltungs- und Sporthalle.

Aufgrund des Abrisses der nicht mehr benötigter Raumzonen konnte der Hallenbereich zugunsten des Nutzungsspektrums vergrößert werden. Im Zuge der neu zu ordnenden Anlage wurden im Neubauteil Foyer-, Umkleide- und Sanitärräume sowie 3 zum Saal zusammenschaltbare Vereinsräume geschaffen. Eine Zuschauer-Tribünengalerie ermöglicht das Verfolgen sportlicher und kultureller Veranstaltungen und unterstreicht den neuen Nutzungsanspruch.

Die ebenfalls realisierte Neukonzeption der Aussenanlagen machte es möglich, den Haupteingang in Richtung des Ortes zu orientieren und einen direkten Zusammenhang zur benachbart liegenden Festwiese herzustellen. Das System der Betonkernaktivierung (im Anbau) nutzt die Speichermasse der Massivkonstruktion und stellt ein gleichmäßiges angenehmes Raumklima für die täglich genutzte Einrichtung bereit.

Standort

Oelsnitzer Straße | 08223 Werda

Bauherr

Gemeinde Werda / Vogtland

Ansprechpartner

Frau Funke

Mitarbeiter

Roy Estel
Roger Neumann

Typologie

Sport

Leistungsphasen

1-9

Gesamtbaukosten

1.4 Mio. €

Nutzfläche

950 m2

Bruttogrundfläche

1.175 m2

Bruttorauminhalt

5.380 m3

All fine.