Headline

Diese Rubrik wird momentan vollständig neu gestaltet und steht Ihnen in Kürze wieder zur Verfügung.

01_RSA_01
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6

Raumschießanlage und Trainingszentrum der Polizeidirektion _ Chemnitz

2005-2008

Das Gebäude wurde als 1-geschossiger Pavillon mit 56 m Seitenlänge inmitten einer parkähnlichen Situation konzipiert. Anforderungsgemäß wurden einzelne Teilbereiche gegenüber dem Eingangsniveau abgesenkt, um eine ruhige Gestaltung ohne störende Baukörperstaffelung zu erzielen.

Die geschlossenen Fassadenflächen wurden mit großformatigen Tafeln aus Glasfaserbeton verkleidet. Zur Belichtung und Belüftung innenliegender Bereiche wurden Oberlichtverglasungen und ein begehbarer Innenhof realisiert. Um den baulichen Eingriff in die landschaftlich schöne Situation auszugleichen, wurde die Dachfläche mit einer extensiven Begrünung geplant.

Trotz der robusten Nutzung und der Verwendung einfacher Konstruktionen und Materialien entstand durch räumliche Großzügigkeit, ein klares Farbkonzept sowie nicht zuletzt durch eine sorgfältige Planung, Abstimmung und Ausführung ein anspruchsvoller und anregender Innenraumcharakter.

Auszeichnungen

BDA-Preis Sachsen 2010 - 1. Rang

best architects 12 - "Sonstige Bauten"

Standort

Max-Saupe-Straße 45 | 09131 Chemnitz

Bauherr

Freistaat Sachsen
vertr. d. SIB NL Chemnitz

Ansprechpartner

Frau Kleine | Herr Exler

Mitarbeiter

Roger Neumann
Christian Schlipp

Typologie

Bildung und Verwaltung

ARGE

mit Knoche Architekten BDA, Leipzig

Leistungsphasen

2-8

Gesamtbaukosten

8.04 Mio. €

Nutzfläche

1.628 m2

Bruttogrundfläche

2.908 m2

Bruttorauminhalt

13.752 m3

All fine.